GORGOL

All Days | Day by day | Author Login

Geboren bin ich in Emmerich am Rhein am 24.12.1964. Hatte eine tolle normale wilde Kindheit. Hier wurden die ersten Bausteine meines kreativen Lebens gelegt. Nach der Schule machte ich eine Ausbildung zum Schauwerbegestalter (1985) und bekam schon einen Einblick in viele Techniken. Fing schon da an kreativ zu künstlern. Später machte ich noch eine Ausbildung zum Ergotherapeuten (1996) Schwerpunkt Psychiatrie und Ausdrucksmalen. In meinem Leben produzierte ich eine menge Bilder und Objekte. Leider fielen viele meiner Werke Bilderstürme zum Opfer. Heute widme ich mich ganz der Kunst und das Vollzeit. Ich sortiere mein Leben, suche nach Schwerpunktthemen die ich noch umsetzen kann, will, möchte. Nehme gerade am „Hundert Tage Projekt„ (100days-project.nz) teil. Bin Kleinunternehmer geworden „GORGOL-ART.company“. Homepage ist noch eine Baustelle. Besuche die Kunsthochschule in Bielefeld um meine Techniken zu verfeinern und um Input zu bekommen. Habe jetzt auch einen offiziellen Status als Künstler „Künstlerausweis“. Was ich aber mit Bestimmtheit weiß ist das ich mit vielen unterschiedlichen Materialien (Holz, Metall, Glas usw.) und Gegenständen (Alltags-, Gebrauchs-, Besondere-,Aktuelle-)_arbeiten werde und will. Zurzeit lebe ich in Spenge bei Bielefeld und bereite mich auf mein Studium vor. Ich habe drei Wahlsprüche; „Lasst es Wundervoll sein oder lasst es Abscheulich sein, solange es Außergewöhnlich ist.“ „Lass mich aus Scheiße Gold machen“ „Alles in meinem Leben ist Kunst“ I was born in Emmerich am Rhein on 24.12.1964. Had a great normal wild childhood. Here the first building blocks of my creative life were laid. After school, I trained as an actor (1985) and got an insight into many techniques. Beginning to become creative artists. Later, I also completed an apprenticeship as an ergotherapist (1996), focusing on psychiatry and expressions. In my life I produced a lot of pictures and objects. Unfortunately, many of my works fell victim to picture towers. Today, I devote myself entirely to art and full-time. I sort my life, I search for the main topics I can still implement, would like. Just enter the "Hundred Days Project" (100days-project.nz). Have become a small business "GORGOL-ART.company". Homepage is still a construction site. Visit the Kunsthochschule in Bielefeld to refine my techniques and to get input. Now also have an official status as an artist "artist ID". What I know with certainty is that I will and will work with many different materials (wood, metal, glass, etc.) and objects (everyday, use, special, actual). I am currently living in Spenge near Bielefeld and am preparing for my studies. I have three choices; "Let it be wundervoll or let it be disgusting as long as it's extraordinary." "Let me make shit out of gold" "Everything in my life is art"


Website: [email protected]